Articles

Unverzichtbares Kunstzubehör für zu Hause

Vor kurzem bin ich auf eine Frage gestoßen: „Welches Kunst- und Bastelmaterial haben Sie zu Hause, um mit Ihren Kindern regelmäßig Kunst zu machen?“ Nachdem ich darüber nachgedacht habe, ist mir diese Liste mit Kunstzubehör eingefallen. Vieles davon haben Sie wahrscheinlich schon, anderes können Sie in günstigen Geschäften oder sogar bei Free-Cycle-Gruppen finden. Hier ist sie.

Geschäftlich gekaufte Materialien:

1. Bastelpapier.

2. Kleber und Klebepistole.

3. Schere.

4. Knete. Nicht aushärtende Knete ist großartig, Fimo oder eine andere Knetmasse ist großartig, Spielknete ist großartig für die Kleinsten (du kannst dir nicht vorstellen, wie oft im Jahr ich so tue, als würde ich eine Spielknete-Pizza essen!).

5. Trockenmalutensilien. Buntstifte, Kugelschreiber, Buntstifte, Marker, Kreide, usw. Die Liste ist lang, aber ein paar grundlegende Dinge sind ausreichend. Für Marker und Buntstifte ist Crayola großartig, aber für Buntstifte würde ich eine teurere Marke nehmen, einfach den nächsten Preis höher. Die Farben sind viel besser. Vergiss auch deinen Anspitzer nicht!

6. Farben. Aquarell- und Acrylfarben, Fingerfarben für die Kleinen. Für meine Kinder habe ich immer die etwas teureren Aquarellfarben gekauft. Ich mag die auf Honigbasis, sie ist nicht teuer, aber die Farben sind toll. Für Acrylfarben nehme ich ungiftige, billige Bastelfarbe. Sie ist dünner als professionelle Acrylfarben und hält auf einem Gemälde wahrscheinlich nicht länger als 50 Jahre, aber sie ist toll für die Bilder deiner Kinder.

7. Vergiss das Papier nicht. Du brauchst Papier zum Zeichnen, Papier zum Malen. Vielleicht sogar ein paar Leinwände für besondere Bilder. Günstiges Aquarellpapier ist auch gut.

8. Pompons, Kulleraugen, Federn, Pfeifenreiniger, Bänder und so weiter.

9. Perlen, Knöpfe, Edelsteine, Pailletten, in allen Größen und Farben.

10. Schnur und Nadeln in verschiedenen Größen. Ich würde größere Nadeln nehmen, je jünger das Kind ist.

11. Große Filz- und Stoffstücke und aus Filz ausgeschnittene Formen. Dasselbe gilt für Schaumstoff: größere Stücke und ausgeschnittene Formen.

12. Kupferdraht, in verschiedenen Stärken. So viel Spaß kann man mit Draht haben!

13. Garn, je mehr Farben und Texturen, desto mehr Spaß macht es!

14. Seidenpapier, je mehr Farben, desto lustiger!

15. Funkeln und Glitzer. Hier ist mein Problem mit Glitzer: Das Zeug verschüttet und geht überall hin, es klebt an jeder Oberfläche und ist fast unmöglich zu reinigen. Wenn du Haustiere hast, vergiss es. Es gelangt in die Augen, Nasen und Ohren jedes Lebewesens in der Nähe. Nehmen Sie statt losem Glitter lieber Glitzerfarbe oder Kleber. Das funktioniert fast genauso und macht keine verrückte Sauerei.

Vorräte, die du in der Natur finden kannst:

16. Muscheln und Seeglas. Wenn du das nächste Mal am Strand bist, vergiss nicht, ein paar Muscheln für dein Kunstzubehör mitzunehmen. Wenn du schon mal da bist, vergiss das Treibholz nicht.

17. Stöcke. Kurze Stöcke, glatte Stöcke, Stöcke in lustigen Formen, lange Stöcke und dicke Stöcke sind alle toll.

18. Tannenzapfen, Eicheln und andere coole Dinge, die die Natur uns schenkt. Getrocknete Bohnen, Erbsen und Samen sind auch toll.

19. Gepresste Blätter, Blumen und Zweige.

20. Kieselsteine und Felsen.

Recyceltes Kunstzubehör:

21. Toiletten- und Papierhandtuchrohre.

22. Socken und Handschuhe.

23. Weinkorken.

24. Netze von Obst und Gemüse.

25. Styroporplatten in allen möglichen Farben.

26. Kühlgläser.

27. Dünne Plastikdeckel, wie von Kaffeegläsern. Die gibt es auch in verschiedenen Farben.

28. T-Shirts.

29. Zeitungen und Pappkartons. Auch Karten mit schönen Bildern und Zeitschriften!

30. Holzteile, Abschnitte, Ausschnitte, usw.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.