Articles

Microcurrent Therapy | Hands-On Healing | Physical Therapy | Trigger Point Dry Needling | Massage

Die Wissenschaft der Microcurrent Therapy

TENS-Geräte liefern Milliampere-Strom, der nur die Schmerzbotschaften blockiert, die über die Wirbelsäule zum Gehirn gelangen. Mikrostromgeräte liefern einen unterschwelligen Mikrostrom, der 1000-mal geringer ist als der Milli-Ampere-Strom, also die gleiche messbare Stromstärke, die unser Körper für die zelluläre Kommunikation verwendet. Die Frequenzen scheinen eine Vielzahl von Zuständen und Geweben zu verändern, Schmerzen zu lindern und die Funktion bei einer großen Anzahl von klinischen Zuständen zu verbessern. Frequenzspezifischer Mikrostrom ist besonders wirksam bei der Behandlung von Nerven- und Muskelschmerzen, Entzündungen und Narbengewebe.

Klinische Nachweise haben reproduzierbar gezeigt, dass die klinische Anwendung dieser therapeutischen Frequenzen bei der Differentialdiagnose von Schmerzauslösern und neurologischen Erkrankungen wirksam ist. Mikrostromgeräte, die Frequenzen und Stromstärken in Millionstel Ampere liefern, haben in veröffentlichten Studien gezeigt, dass sie die Energieproduktion (ATP) in den Zellen um 500 % steigern. Außerdem werden die Proteinsynthese und der Abtransport von Abfallprodukten aus dem Zellgewebe erhöht. Es wurde festgestellt, dass bestimmte Frequenzen offenbar auf bestimmte Gewebezustände abzielen. Es wurde auch festgestellt, dass bestimmte Gewebe auf bestimmte Frequenzen reagieren. In vielen Fällen wird das Gewebe plötzlich weicher und weniger schmerzhaft, wenn die richtige Kombination von Frequenzen verwendet wird.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.