Articles

Lazianische und römische Rezepte

Römische Rezepte sind historisch gesehen aus dem Einfallsreichtum geboren. Latium ist nicht nur die Hauptstadt Italiens, sondern auch die traditionelle Heimat der „cucina povera“ – der Küche der Armen – und in dieser Region dreht sich vieles um die Verwertung von rustikalen Zutaten. In Rom wird nichts verschwendet – Schweinefleischabschnitte werden als Salumi konserviert; Grieß und Hartweizenmehl werden für Nudeln und Gnocchi verwendet, und Quark und Molke werden zur Käseherstellung verwendet.

Mehr als irgendwo sonst im Land ist Pasta ein Grundnahrungsmittel der römischen Küche, und Gerichte wie Spaghetti alla carbonara und Pasta e ceci alla Romana sind typisch für die Stadt. Auch Penne all’arrabbiata ist in Latium weit verbreitet, obwohl sie nicht aus Rom stammt.

Römer und Latiner können dank ihres perfekten Klimas auch besonders gut Sommergerichte zubereiten. Amy Gulicks Pollo alla Romana ist perfekt für einen lauen Sommertag, und Valeria Necchios Vignarola ist ein herrliches, sommerliches Mittagsgericht – Saubohnen, Erbsen und Artischocken sind im Sommer in Latium weit verbreitet, also heben Sie sich dieses Gericht für den Höhepunkt der Saison auf, wenn die Zutaten am besten sind.

Fühlen Sie sich inspiriert? Scrollen Sie nach unten, um einen Blick auf unsere vollständige Sammlung römischer und lateinischer Rezepte zu werfen.

Entdecke mehr über die Küche dieser Region:

Entdecke mehr über die Küche dieser Region:

Folgen Sie großen italienischen Köchen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.